St. Petersburg (dpa) - Julia Görges steht zum ersten Mal in ihrer Karriere in den Top Ten der Tennis-Weltrangliste. Die 29-Jährige aus Bad Oldesloe profitierte von der Niederlage der Französin Kristina Mladenovic im Endspiel des WTA-Turniers von St. Petersburg.

Die Titelverteidigerin unterlag der Tschechin Petra Kvitova 1:6, 2:6 und rutschte damit aus dem Kreis der besten zehn Spielerinnen. Görges hatte tags zuvor ihr Halbfinale gegen Kvitova verloren. Vom 5. Februar an wird sie nun dennoch im Ranking der Damen-Organisation WTA auf Rang zehn direkt hinter der Neuntplatzierten Angelique Kerber aus Kiel geführt. Damit haben es erstmals seit September 1997 und Steffi Graf und Anke Huber zwei deutsche Spielerinnen zur gleichen Zeit unter die besten Zehn der Tennis-Welt geschafft.

Ergebnisse auf WTA-Homepage

WTA-Profil Julia Görges