Berlin (dpa) - Angelique Kerber hat in der Tennis-Weltrangliste einen Platz eingebüßt und liegt nun auf Rang zehn. Deutschlands beste Tennisspielerin wurde in dem am Montag veröffentlichten Ranking von der Tschechin Petra Kvitova überholt.

Die 30 Jahre alte Kielerin Kerber erreichte zuletzt in Dubai das Halbfinale. Auch Julia Görges, die für das Turnier in den Vereinigten Arabischen Emiraten verletzungsbedingt abgesagt hatte, verlor einen Platz: Die 29-Jährige aus Bad Oldesloe ist jetzt Zwölfte. Neue Erste ist die Rumänin Simona Halep. Sie übernahm die Führung von der Dänin Caroline Wozniacki.

Bei den Herren hielt der deutsche Topspieler Alexander Zverev Position fünf. Der Münchner Peter Gojowczyk machte hingegen einen großen Sprung: Er stieg um 13 Plätze auf Rang 51 auf. Der 28 Jahre alte Münchner erreichte in der vergangenen Woche das Finale beim Turnier in Delray Beach, verlor dort allerdings am Sonntagabend gegen den US-Amerikaner Frances Tiafoe. Ganz vorne steht weiterhin Roger Federer, der die Weltrangliste vor dem Spanier Rafael Nadal anführt.

WTA-Weltrangliste

ATP-Weltrangliste