New York (dpa) - Der serbische Davis-Cup-Teamchef Nenad Zimonjic hat angekündigt, dass der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic bei der Finalrunde in Madrid dabei sein wird.

"Ich hatte die Gelegenheit, in New York mit Novak zu sprechen. Er hat bestätigt, dass er in Madrid zum serbischen Davis-Cup-Team gehören wird", sagte Zimonjic am Rande der US Open.

Der Davis Cup wird in diesem Jahr erstmals in einem neuen Format ausgetragen. Vom 18. bis 24. November findet in Madrid eine Endrunde mit 18 Mannschaften statt. Wegen des späten Termins haben zahlreiche Stars angekündigt, an der Veranstaltung in der spanischen Hauptstadt nicht teilzunehmen. So will Alexander Zverev im November nicht für Deutschland spielen. Djokovic hat mit Serbien 2010 den Davis Cup gewonnen.

Homepage Davis Cup