London (dpa) - Der beste deutsche Tennisspieler Alexander Zverev trifft bei den ATP Finals auf den serbischen Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic, den russischen Topspieler Daniil Medwedew und French-Open-Halbfinalist Diego Schwartzman aus Argentinien.

Bei der Auslosung am Donnerstag in London wurde der 23-jährige Hamburger der Vorrundengruppe "Tokio 1970" zugeteilt.

50 Jahre nach der ersten Auflage treten in der Gruppe "London 2020" der spanische French-Open-Sieger Rafael Nadal, der österreichische US-Open-Gewinner Dominic Thiem, Titelverteidiger Stefanos Tsitsipas aus Griechenland und der Russe Andrej Rubljow an.

Der Saisonabschluss der besten acht Profis beginnt am Sonntag. Zverev bestreitet sein erstes Spiel am Montag (21.00 Uhr) gegen den Weltranglisten-Vierten Medwedew, gegen den er gerade erst im Endspiel des Masters-Turniers von Paris in drei Sätzen verloren hat. Die beiden Besten jeder Gruppe erreichen das Halbfinale, das Finale wird am 22. November ausgetragen. US-Open-Finalist Zverev hatte die ATP Finals 2018 gewonnen und damit seinen bisher größten Turniersieg gefeiert.

Im Doppel-Wettbewerb sind zudem wieder die zweimaligen French-Open-Gewinner Kevin Krawietz und Andreas Mies am Start. Das Turnier findet zum letzten Mal in London statt, im kommenden Jahr ziehen die ATP Finals nach Turin um.

© dpa-infocom, dpa:201112-99-313722/3

Tweet zur Auslosung

ATP-Mitteilung