Volksstimme Logo

Artikel zum Thema Bördeland

    Handwerk - unbeliebt

    Auszubildende

    Handwerk - unbeliebt

    25.06.2019 – Handwerk hat goldenen Boden? Unter Jugendlichen ist eine Ausbildung unbeliebter denn je. Ein Blick nach Biere. mehr ›

    Ein jazziger Abend

    Konzert

    Ein jazziger Abend

    11.06.2019 – Einen jazzigen Pfingstsonnabend haben gut 400 Freunde dieser Musik in Zens erlebt. mehr ›

    Sachsen-Anhalts tierische Baumeister

    Elbebiber

    Sachsen-Anhalts tierische Baumeister

    04.06.2019 – Der Biber, das Maskottchen der Volksstimme, wäre fast ausgestorben. Heute bewohnt er große Gebiete entlang der Elbe. mehr ›

    Letzte Pause vor der Renovierung

    Schule

    Letzte Pause vor der Renovierung

    31.05.2019 – Das Programm steht, die Vereine sind bereit. Kurz vor der Renovierung der Welslebener Schule wird noch einmal kräftig gefeiert. mehr ›

    Fragen an Gemeinderat Biere

    Kommunalwahl

    Fragen an Gemeinderat Biere

    29.05.2019 – Drei Fragen, drei Antworten. Klar und präzise, was steht auf der persönlichen Agenda in Biere? mehr ›

    Feldwegraser und freilaufende Hunde

    Leinenpflicht

    Feldwegraser und freilaufende Hunde

    27.05.2019 – Seit dem ersten März herrscht Leinenpflicht in Wald und Flur. Sie gilt noch bis zum 15. Juli. mehr ›

    Land unter in Bördeland

    Unwetter

    Land unter in Bördeland

    23.05.2019 – Ein Unwetter sorgte in Eickendorf und Zens für vollgelaufene Keller. In Kleinmühlingen trat zudem der Dorfteich über das Ufer. mehr ›

    Örtlicher Starkregen richtet Schaden an

    Feuerwehr

    Örtlicher Starkregen richtet Schaden an

    21.05.2019 – In Bördeland mussten mehrere Feuerwehren wegen des Unwetters ausrücken. mehr ›

    Fuchs, du hast die Ente gestohlen

    Tiere

    Fuchs, du hast die Ente gestohlen

    12.05.2019 – Anwohner in Biere bereitet ein Fuchs sorgen. Jäger und Ordnungsamt sind allarmiert. mehr ›

    Der Wolle-Wahnsinn

    Hobby

    Der Wolle-Wahnsinn

    09.05.2019 – In Eggersdorf treffen sich erfahrene Strickfans. Warum jetzt die nächsten drei Jahre gerettet sind. mehr ›