Bretten (dpa/tmn) - Ein paar Stangen im Käfig, Wasser, Futter - mehr braucht es nicht? Von wegen! Kanarienvögel brauchen Beschäftigung.

Gut kommen zum Beispiel Spielzeuge an, in denen Futter versteckt wird - etwa gefüllte Holzscheiben. Beliebt ist außerdem die Kombination frei schwankender Äste mit daran befestigten Futterplätzen, heißt es in der Zeitschrift "Wellensittiche & Papageien Magazin" (Ausgabe 3/2018).

Auch Kletterspielzeuge mit verknoteten Stücken von Sisal oder anderen Naturfaserseilen fördern den Beschäftigungstrieb. Wer züchten möchte, kann seinen Vögeln auch eine Nisthilfe und Nistmaterial anbieten.