Hamburg (dpa) - Der Film- und Fernsehkomiker Otto Waalkes hat in den 70er Jahren in der gemeinsam Künstler-WG Marotten seiner prominenten Mitbewohner erlebt.

Der "Ottifanten"-Erfinder und Kult-Klamauker sagte dem "Hamburger Abendblatt", Udo Lindenberg habe damals häufig nachts um 4.00 Uhr noch das dringende Bedürfnis verspürt, Schlagzeug zu spielen. Und auch Marius Müller-Westernhagen habe noch ein wenig Musik gemacht. Er habe dann lautstark Ruhe eingefordert und "Schnauze" gerufen, sagte Waalkes, der am Sonntag 70 Jahre alt wird.