Montpellier (dpa) - Australien hat bei der Frauenfußball-
Weltmeisterschaft Comeback-Qualitäten bewiesen und gegen Brasilien einen Rückstand noch in einen Sieg umgewandelt.

Das Team von Trainer Ante Milicic setzte sich mit 3:2 (1:2) gegen die Südamerikanerinnen durch. Caitlin Foord (45.+1 Minute) und Chloe Logarzo (58.) trafen in Montpellier für Australien, das zudem von einem Eigentor der Brasilianerin Monica (66.) profitierte. Superstar Marta hatte Brasilien in der 27. Minute per Foulelfmeter in Führung gebracht. Cristiane erhöhte sogar auf 2:0 (38.).

In der Tabelle der Gruppe C haben Brasilien, Italien und Australien nun jeweils drei Punkte. Italien spielt am Freitag gegen die noch punktlosen Jamaikanerinnen und kann als einziges Team der Gruppe den 2. Spieltag mit sechs Punkten beenden.

Informationen zum Spiel