New York (dpa) - Broadway-Shows sind in der Corona-Krise geschlossen, doch das hält den New Yorker Musicalstar Brian Stokes Mitchell nicht von seinem täglichen Auftritt ab.

Mitchell beschallt seine Straße in der Upper West Side der US-Ostküstenmetropole während der Ausgangsbeschränkungen momentan täglich mit Liedern wie "The Impossible Dream" von Andy Williams, wie die Zeitung "New York Daily News" berichtet. Videos in sozialen Medien zeigen Mitchell - der selbst an Covid-19 erkrankt war - im Fenster seiner Wohnung im 4. Stock eines Apartmentgebäudes. Die wenigen Passanten auf der Straßen bleiben dann stehen und applaudieren.

Seine abendlichen Konzerte sollten Mut machen, sagte Mitchell der Zeitung: "Als ich endlich beschwerdefrei war, ich ohne Husten durchatmen konnte, begann ich für die Mitarbeiter des Gesundheitswesens und die Einsatzkräfte zu singen", erklärte der 62-Jährige.

Video in Stadtteil-Magazin