New York (dpa) - Mit der Premiere ihrer traditionellen Weihnachtsshow hat die für ihre synchronen Beinschwünge bekannte New Yorker Tanztruppe Rockettes die Weihnachtssaison eröffnet. Vor Hunderten Zuschauern präsentierten die Tänzerinnen in New York ihre Show "Christmas Spectacular".

Die traditionelle Weihnachtsshow wird bereits seit 1933 jedes Jahr aufgeführt. Diesmal bekam sie aber mit Hilfe von Lichtdrohnen, die sich über den Köpfen der Zuschauer zu immer neuen Mustern zusammensetzten, ein neues, modernes Ende.

Unter den rund 80 Tänzerinnen ist auch die 25-jährige Danni Heverin, die als Tochter eines US-Soldaten als junges Mädchen einige Jahre in Deutschland verbrachte. "Ich habe wunderbare Erinnerungen an die Weihnachtszeit in Deutschland", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. "Wir sind auf die Weihnachtsmärkte gegangen, beispielsweise in Heidelberg oder Idar-Oberstein und ich hatte ein Lebkuchenherz um den Hals. Das war wunderschön." Die diesjährige Weihnachtsshow der Rockettes ist noch bis zum 1. Januar 2019 zu sehen.

Informationen zur Show