Sydney (dpa) - Die Tennis-Teams aus Spanien und Serbien bestreiten das Endspiel beim ATP-Cup. Der Weltranglisten-Erste Rafael Nadal sorgte am Samstag im Halbfinale gegen Gastgeber Australien für den entscheidenden Punkt zum 2:0.

Der 33-Jährige setzte sich in Sydney gegen Alex de Minaur nach verlorenem ersten Satz noch mit 4:6, 7:5, 6:1 durch. Roberto Bautista Agut hatte durch ein 6:1, 6:4 gegen Nick Kyrgios den Davis-Cup-Champion Spanien in Führung gebracht.

Zuvor hatte der Weltranglisten-Zweite Novak Djokovic die Serben in das Finale des neuen Mannschaftswettbewerbs geführt. Der 32-Jährige gewann 6:1, 5:7, 6:4 gegen den Weltranglisten-Fünften Daniil Medwedew und erhöhte gegen Russland uneinholbar auf 2:0. Die deutschen Herren um Alexander Zverev waren bereits in der Gruppenphase gescheitert.

Bericht auf ATP-Website

Ergebnisse

ATP-Profil Djokovic