Hannover (dpa) - Angesichts der Weiterungen in der Abgas-Affäre gibt Audi-Chef Rupert Stadler Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier einen Korb.

Ein Sprecher der IT-Messe Cebit bestätigte der dpa, dass Stadler eine für den Abend geplante gemeinsame Spritztour übers Messegelände in einem autonom fahrenden Auto abgesagt hat. Der CDU-Politiker will sich am Dienstag bei einem Rundgang über die Schwerpunkte der neu ausgerichteten Cebit informieren.

Stadler und ein weiteres Vorstandsmitglied stehen unter Betrugsverdacht - sie werden als Beschuldigte geführt. Ihre Privatwohnungen wurden laut der Staatsanwaltschaft München durchsucht, um Beweismaterial zu sichern.