Edmonton (dpa) - Deutschlands Eishockey-Star Leon Draisaitl hat trotz der Niederlagen-Serie seiner Edmonton Oilers in der nordamerikanischen Profiliga NHL für einen deutschen Rekord gesorgt.

Bei der 2:6-Niederlage der Kanadier gegen die Chicago Blackhawks traf der 23 Jahre alte Kölner doppelt und hat nach 53 Spielen bereits 31 Treffer für die Oilers erzielt. Die vorherige Bestmarke hielt der Stürmer ebenfalls. In der Saison 2016/17 erzielte er 29 Tore, allerdings nach 82 Partien. 

Angeführt von Alex Owetschkin (37 Tore) rangiert Draisaitl auf Platz fünf in der aktuellen NHL-Torschützenliste. Insgesamt hat der Nationalspieler 65 Scorerpunkte (31 Tore und 34 Vorlagen) auf dem Konto und könnte erstmals in einer Saison die 100-Punkte-Marke erreichen. Nationalmannschafts-Kollege Dominik Kahun erzielte für in Edmonton für Chicago den 6:2-Endstand und markierte in seiner Premieren-Saison den neunen Saisontreffer.

Profil Leon Draisaitl