Los Angeles (dpa) - Leon Draisaitl hat das NHL-Duell der deutschen Eishockey-Nationalspieler mit Tobias Rieder für sich entschieden.

Mit den Edmonton Oilers gewann Draisaitl in der nordamerikanischen NHL gegen die Los Angeles Kings 4:3 (1:0, 2:1, 1:2). Der 22-jährige Draisaitl erzielte in der 27. Minute mit seinem 19. Saisontreffer das 2:0 der Oilers.

Nationalteam-Kollege Rieder verkürzte mit seinem ersten Tor im Trikot der Kings zum zwischenzeitlichen 2:3 (48.). Edmonton liegt mit 56 Punkten auf dem drittletzten Platz in der Western Conference. Los Angeles belegt mit 71 Punkten den zehnten Platz im Westen. Die NHL-Profis sind bei den Winterspielen von Pyeongchang nicht dabei.

Die Pittsburgh Penguins kassierten ohne den weiterhin verletzten Nationalspieler Tom Kühnhackl nach zuletzt sechs Siegen am Stück eine Niederlage. Der Stanley-Cup-Sieger verlor gegen die Florida Panthers 5:6 (1:2, 1:2, 3:2). Der 26-jährige Kühnhackl verpasste aufgrund einer Unterkörperverletzung das achte Spiel in Folge. Der Titelverteidiger ist Dritter in der Metropolitan Division.

Nationaltorhüter Philipp Grubauer feierte mit den Washington Captials einen deutlichen Heimsieg. Das Team aus der US-Hauptstadt besiegte die Buffalo Sabres 5:1 (1:0, 1:0, 3:1). Der 26-jährige Rosenheimer stoppte 28 von 29 Schüssen auf sein Tor. Mit 77 Punkten liegen die Capitals an der Spitze der Metropolitan Division.

Spielstatistik Edmonton Oilers-Los Angeles Kings

Spielstatistik Pittsburgh Penguins-Florida Panthers

Spielstatistik Buffalo Sabres-Washington Capitals

Spielstatistik New York Islanders-New Jersey Devils

Spielstatistik Anaheim Ducks-Arizona Coyotes

NHL Tabelle