Cleveland (dpa) - Basketball-Trainer Tyronn Lue ist wegen anhaltender gesundheitlicher Probleme vorübergehend von seinem Amt als Headcoach des früheren NBA-Champions Cleveland Cavaliers zurückgetreten.

"Ich hatte das gesamte Jahr über Brustschmerzen und andere beunruhigende Symptome, die durch Schlaflosigkeit verstärkt wurden", erklärte der 40-Jährige. Lue hatte das Team um Superstar und Kapitän LeBron James seit 2016 als Coach betreut und die Mannschaft in seiner Premierensaison direkt zum NBA-Titel geführt.

"Trotz einer Reihe von Tests gibt es noch keine Schlussfolgerungen dazu, was das Problem ist", sagte Lue. Er habe sich daher nach Gesprächen mit seinen Ärzten und Clubboss Koby Altman dazu entschieden, seine Aufgabe als Headcoach vorübergehend aufzugeben und sich auf seine Gesundheit zu konzentrieren. "Mein Ziel ist es, stärker und gesünder zurückzukommen, um das Team weiter zu führen."

Altman sicherte Lue "volle Unterstützung" zu. Medienberichten zufolge soll Assistenz-Trainer Larry Drew vorübergehend die Aufgabe als Headcoach übernehmen. Cleveland liegt nach einer turbulenten Saison als Dritter der Eastern Conference derzeit auf Playoff-Kurs.

Cleveland-Mitteilung