London (dpa) - Die Houston Texans haben das letzte NFL-Spiel des Jahres in London für sich entschieden.

Im wichtigen Duell mit dem Divisionsrivalen Jacksonville Jaguars gelang dem Team um Quarterback-Jungstar Deshaun Watson im Wembleystadion ein 26:3-Erfolg in der American-Football-Liga. Mit ihrem sechsten Sieg bei drei Niederlagen verschafften sich die Texans eine gute Ausgangsposition im Rennen um die Playoff-Plätze.

Der 24 Jahre alte Watson warf für 201 Yards Raumgewinn und zwei Touchdowns für Houston. Running Back Carlos Hyde überzeugte mit 160 Lauf-Yards. Jaguars-Quarterback Gardner Minshew kam mit seinen Pässen auf einen Raumgewinn von 309 Yards, leistete sich aber auch zwei durch Interceptions abgefangene Bälle. Die Jaguars sind mit vier Siegen und fünf Niederlagen Letzter der AFC South.

Spielstatistik Houston Texans-Jacksonville Jaguars

NFL Tabelle