Phoenix (dpa) - Das deutsche Basketball-Talent David Krämer hat den Sprung in die nordamerikanischen Profiliga NBA vorerst nicht geschafft.

Der Spielmacher wurde knapp eine Woche vor dem Start in die neue Saison aus dem Kader der Phoenix Suns gestrichen, teilte das Team mit. Der frühere Profi von Bundesligist ratiopharm Ulm hatte in der NBA-Summerleague mit guten Leistungen im Team der Phoenix Suns auf sich aufmerksam gemacht und auf ein festes Engagement in Nordamerika gehofft.

In der Saisonvorbereitung fiel der Guard allerdings wegen einer Schienbeinverletzung aus. Ob der 22-Jährige in die zweitklassige G-League wechseln oder nach Deutschland zurückkehren wird, ist noch nicht bekannt.

Suns-Mitteilung