Las Vegas (dpa) - Die Las Vegas Raiders haben in der National Football League einen deutlichen Rückschlag im Kampf um einen Playoff-Platz erlitten. Das Team von Trainer Jon Gruden unterlag den Los Angeles Chargers mit 27:30 nach Verlängerung.

Zudem zog sich auch noch Quarterback Derek Carr im ersten Viertel eine Leistenverletzung zu und kehrte nicht wieder aufs Feld zurück. Durch die siebte Saison-Niederlage besitzen die Raiders bei nun noch zwei ausstehenden Partien nur noch minimale Chancen auf einen Einzug in die K.o.-Runde.

© dpa-infocom, dpa:201218-99-738921/4

Spiel bei der NFL