San Antonio (dpa) - Dirk Nowitzki schickte sofort seine Glückwünsche an LeBron James. Der US-Superstar verdrängte den Würzburger von Platz sechs in der ewigen Punkte-Liste der NBA und erhielt direkt Respektsbekundungen aus Dallas.

"Seine Zahlen sind unglaublich. Es sieht so aus, dass er einfach nicht nachlässt. Was er immer noch nach 15 Jahren macht, ist unglaublich", lobte Nowitzki den besten Basketballer seiner Generation. Dabei traut er James zu, sogar auch den Allzeit-Rekord des legendären Kareem Abdul-Jabbar noch zu übertreffen. "Wenn er gesund bleibt, so wie er aussieht und sich bewegt, hat er eine Chance auf Kareem."

Bei der 106:110-Niederlage seiner Los Angeles Lakers bei den San Antonio Spurs erzielte James eine persönliche Saisonbestleistung von 35 Zählern. Insgesamt kommt der 33-Jährige in regulären Saisonspielen nun auf 31 202 Punkte, 15 mehr als Nowitzki, der auf Platz sieben abrutschte. Bis zu Abdul-Jabbar auf dem Top-Platz (38 387) fehlen James aber immer noch mehr als 7000 Zähler. "Dirk war immer einer meiner Lieblingsspieler", sagte James über seinen langjährigen Kontrahenten aus Deutschland. "Im gleichen Atemzug mit diesen Jungs genannt zu werden, ist ein Kompliment."

Nowitzki selbst kann derzeit weiterhin nichts für seine persönliche Statistik tun, die Folgen der Knöcheloperation im April lassen weiterhin keinen Einsatz für die Dallas Mavericks zu. Einen Termin für eine Rückkehr gebe es angesichts der Achillessehnenprobleme bislang nicht. "Was mir wichtig ist: Es soll richtig ausgeheilt sein, bevor ich wieder anfange", sagte der 40-Jährige der "Bild am Sonntag". "Ein paar Wochen Reha stehen mir also sicher noch bevor."

Ob er nach seiner derzeit laufenden 21. Saison in der nordamerikanischen Profiliga noch ein weiteres Jahr für die Mavs aufläuft, lässt Nowitzki wie üblich offen. "Ich will schauen, wie die Saison läuft. Will so viele Spiele wie möglich machen", sagte der Würzburger. "Danach setze ich mich mit der Familie, Holger Geschwindner und den Mavericks zusammen und entscheide, ob es weitergeht."

Für die Boston Celtics lieferte der deutsche Nationalspieler Daniel Theis eine starke Leistung ab. Der 26-Jährige kam beim 109:89-Erfolg bei den Detroit Pistons auf 17 Punkte und acht Rebounds. Beides waren Bestmarken für Theis in der neuen Spielzeit.

Moritz Wagner hat sein Comeback nach einer Knieverletzung gegeben und einen Einsatz für das Farmteam der Los Angeles Lakers absolviert. Der 21 Jahre alte NBA-Neuling aus Berlin stand beim 118:89-Sieg der South Bay Lakers im Testspiel der Entwicklungsliga G-League gegen die Northern Arizona Suns für 21 Minuten auf dem Parkett und erzielte fünf Punkte.

Wagner hatte sich am 10. Juli eine Verletzung am linken Knie zugezogen. Er war in der diesjährigen Talenteziehung Draft von den Lakers ausgewählt worden. Es wird erwartet, dass er zukünftig wieder zum NBA-Team zurückkehrt. Isaac Bonga, zweiter Deutscher in LA, glänzte mit 19 Punkten als bester Werfer für die South Bay Lakers.

Spielstatistik Boston Celtics-Detroit Pistons

Spielstatistik Los Angeles Lakers-San Antonio Spurs

NBA Tabelle

Punktestatistik

 

Bilder