Los Angeles (dpa) - Die immer strengeren Auflagen infolge der Coronavirus-Pandemie sorgen für einen verspäteten Saisonstart in der amerikanischen Baseball-Liga.

Wie die MLB mitteilte, halte man sich an die Auflagen der Gesundheitsbehörde CDC und verschiebe den Start in die neue Spielzeit entsprechend nach hinten. CDC hatte am Sonntag empfohlen, in den kommenden acht Wochen im ganzen Land Veranstaltungen mit 50 Personen und mehr zu verschieben oder abzusagen. Die MLB-Saison kann demnach frühestens Mitte Mai beginnen.

Tweet zur Verschiebung des MLB-Saisonstarts