Shanghai (dpa) - Ohne den angeschlagenen Basketball-Superstar Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks vor dem Start der NBA-Saison das erste Spiel auf ihrer China-Reise verloren.

Im Rahmen der China Games der nordamerikanischen Profiliga mussten sich die Texaner in Shanghai den Philadelphia 76ers mit 114:120 geschlagen geben. Der deutsche Nationalspieler Maximilian Kleber kam bei den Mavs nach einer ansprechenden Leistung auf starke 17 Punkte, Topscorer der Begegnung wurde Philadelphias JJ Redick mit 28 Zählern. Am Montag treffen beide Mannschaften in Shenzhen erneut aufeinander.

Der 40 Jahre alte Nowitzki ist nach einer Knöchel-Operation im April noch immer nicht wieder einsatzfähig und klagte zuletzt über Achillessehnenprobleme. Der Würzburger mache vor seiner 21. Spielzeit in der stärksten Liga der Welt zwar "allmähliche Fortschritte", sagte Trainer Rick Carlisle zuletzt, um zum Liga-Auftakt am 17. Oktober (Ortszeit) bei den Phoenix Suns auf dem Parkett zu stehen, müsse er jedoch noch "einen großen Schritt" machen. Nowitzki verfolgte die Begegnung von der Bank aus und bekam vor dem Anwurf von seinem chinesischen Ex-Teamkollegen Wang Zhizhi eine Gitarre geschenkt.

Spielstatistik NBA