New York (dpa) - Sowohl die Jacksonville Jaguars als auch die New York Jets haben in der nordamerikanischen Football-Liga NFL jeweils einen neuen Cheftrainer gefunden. Urban Meyer übernimmt die Jaguars, und die Jets sind sich grundsätzlich mit Robert Saleh einig.

Meyer folgt auf Doug Marrone, der nach dem Verpassen der Playoffs und nur einem Sieg aus 16 Spielen entlassen wurde. In einer Pressemitteilung des Clubs hieß es am Donnerstag (Ortszeit): "Urban Meyer ist eine Führungsperson und ein Siegertyp."

Der 41-jährige Saleh war zuletzt vier Jahre lang als Defensive Coordinator des NFL-Konkurrenten San Francisco 49ers tätig und soll nach Informationen des Senders ESPN einen Fünfjahresvertrag bei den Jets unterzeichnen.

Auch New York hatte die Playoffs deutlich verpasst und sich daraufhin am 3. Januar von Salehs Vorgänger Adam Gase getrennt. Dieser entschied mit seiner Mannschaft nur zwei Spiele der regulären Saison für sich.

© dpa-infocom, dpa:210115-99-34120/4

Pressemitteilung