Foxborough (dpa) - Der deutsche American-Football-Profi Jakob Johnson geht trotz seiner Verletzung von einem Verbleib über die Saison hinaus bei den New England Patriots aus.

"Ich müsste meinen Agenten fragen, aber ich glaube, ich habe einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Ich werde hier so lange zur Arbeit kommen, wie der Schlüssel funktioniert", sagte Johnson in einer Telefonschalte mit deutschen Journalisten. Die Verletzung sehe er nicht "als das Ende von etwas an, sondern als den Anfang von etwas längerem".

Der 24 Jahre alte Fullback aus Stuttgart hatte sich in seinem vierten NFL-Spiel am 10. Oktober an der Schulter verletzt. Auskunft geben über die genaue Art der Verletzung und seine Ausfallzeit darf Johnson nicht. "Ich kann nur hart arbeiten und nichts Blödes sagen, wenn ich Interviews habe", meinte er mit Blick auf seine Zukunft. Ob er noch in dieser Saison wieder spielen kann, "dazu kann ich weder ja noch nein sagen".

Johnson hatte sich über ein Entwicklungsprogramm für internationale Spieler einen Platz im Kader des amtierenden NFL-Champions erarbeitet.

Mitteilung Patriots zu Johnson auf Verletztenliste

NFL-Video über Wechsel von Johnson aus Stuttgart in die USA