Berlin (dpa) - Skandal-Footballer Antonio Brown müsste bei einer Fortsetzung seiner Karriere eine Sperre von acht Spielen absitzen. Die National Football League ahndete damit mehrere Verstöße gegen die Verhaltensregeln.

Brown, der im September 2019 bei den New England Patriots entlassen worden war, hatte aber bereits seinen Rücktritt erklärt. Der Wide Receiver, der in sechs Spielzeiten für die Pittsburgh Steelers in den Hauptrundenspielen 686 Pässe fing und damit 9145 Yards Raumgewinn schaffte, fiel aber ständig negativ auf. Nach immer neuen Eklats rund um Vorwürfe der Vergewaltigung und Bedrohung beurlaubten die New England Patriots den Spieler.

© dpa-infocom, dpa:200731-99-01996/2