New York (dpa) - Erst nach der Auswechslung von Eishockey-Nationaltorhüter Thomas Greiss sind die New York Islanders in der nordamerikanischen Profi-Liga NHL auf die Siegerstraße gekommen. Am Ende gewannen sie gegen die Ottawa Senators mit 6:3 (0:1, 2:2, 4:0).

Dabei drehten die Islanders einen 1:3-Rückstand. Nach dem dritten Treffer der Kanadier in der 27. Minute durch Cody Ceci wurde Greiss vom Eis genommen. Von 17 Schüssen auf sein Tor waren drei drin. Ersatzmann Robin Lehner machte es besser und musste nicht mehr hinter sich greifen. Dafür trafen seine Vorderleute noch fünfmal.

Die Islanders zittern trotz des zweiten Sieges in Folge als Neunter der Eastern Conference weiter um die Playoff-Teilnahme.

Aktuelle Ergebnisse und Spieldaten

Statistik New York Islanders-Ottawa Senators