Nashville (dpa) - Eishockey-Profi Tobias Rieder hat mit den Arizona Coyotes in der nordamerikanischen Profiliga NHL eine deutliche 2:5-Niederlage bei den Nashville Predators hinnehmen müssen.

Dabei führte das Team des deutschen Nationalspielers bis Anfang des dritten Drittels durch Tore von Oliver Ekman-Larsson (18.) und Kyle Chipchura (38.) mit 2:1. Mike Ribeiro (43.), Filip Forsberg (45./58.) und James Neal (60.) sorgten im Schlussabschnitt für die erste Coyotes-Pleite nach zuvor drei Siegen in Serie. Rieder blieb ohne Torbeteiligung.

Christian Ehrhoff und die Los Angeles Kings haben mal wieder ihre Stärke in der Verlängerung unter Beweis gestellt. Der Champion von 2014 bezwang die Vancouver Canucks in der Overtime mit 2:1 und gewann somit alle vier Partien in der Extraspielzeit. Kings-Stürmer Anze Kopitar machte in der dritten Minute der Verlängerung den 15. Saisonsieg perfekt.

Superstar Patrick Kane baute seine Punkteserie weiter aus. Der führende NHL-Scorer (15 Tore und 23 Vorlagen) traf beim 1:2 von Meister Chicago Blackhawks bei der Minnesota Wild und war auch im 20. Spiel nacheinander an einem Tor des Titelverteidigers beteiligt.

NHL-Rekordhalter in dieser Kategorie ist Eishockey-Legende Wayne Gretzky. Der Kanadier beteiligte sich in der Saison 1983/84 in Diensten der Edmonton Oilers in 51 aufeinanderfolgenden Begegnungen an einem Treffer (61 Tore und 92 Vorlagen).

Spielstatistik Predators-Coyotes

Spielstatistik Kings-Canucks

Infos Patrick Kane