Los Angeles (dpa) - Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder blickt voller Spannung und Optimismus auf seine neue Aufgabe bei NBA-Titelverteidiger Los Angeles Lakers.

"Jetzt bin ich natürlich bei den Lakers und freue mich natürlich auch, dass ich da bin. Wer sich da nicht freuen würde, das wäre schon ein bisschen unmenschlich. Aber wie gesagt, ich freue mich, dass ich da bin", sagte der 27-Jährige dem TV-Sender Sky. Seine Aussagen, wonach er gar nicht zu den Lakers um die Superstars LeBron James und Anthony Davis wechseln wolle, relativierte er.

Als ihn Geschäftsführer Sam Presti gefragt habe, ob er lieber zu den Lakers oder zu den Los Angeles Clippers wechseln würde, habe er damals geantwortet, er wolle zunächst in Oklahoma bleiben, "weil die Fanbase, Organisation, Teammates die besten waren für mich zu der Zeit". Schröders Antwort an Presti lautete darum: "Da habe ich halt gesagt, ich will nicht zu den Lakers oder zu den Clippers. Das wurde natürlich in den Medien dann anders geschrieben. Aber so war es." Lakers-Manager Rob Pelinka pries Schröder als "Elitespielmacher".

Den 35 Jahre alten James, der bereits vier NBA-Titel eingefahren hat, nannte Schröder "einen der besten Spieler, die jemals den Ball angefasst haben" und "den besten Spieler der Liga". Schröder fühlt sich geehrt, dass ein solcher Superstar ihn im eigenen Team haben möchte. "Da sieht man, dass sich all die Arbeit ausgezahlt hat, die ich reingesteckt habe."

© dpa-infocom, dpa:201126-99-474332/3

Profil Dennis Schröder

Tweet LA Lakers

Mitteilung auf Lakers-Homepage

Sky-Homepage