Oklahoma City (dpa) - Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat bei seinem neuen NBA-Club Oklahoma City Thunder bereits nach kurzer Zeit viel Eindruck hinterlassen.

"Er ist sehr schlau, sehr geschickt, sehr schnell", sagte Mitspieler Patrick Patterson. Erstmals trat der 25 Jahre alte Schröder am Sonntag (Ortszeit) in einem teaminternen Testspiel öffentlich im Trikot der Thunder auf. Seine Mannschaft führte der Point Guard am Ende eines Trainingscamps souverän an und sorgte in Abwesenheit des verletzten Superstars Russell Westbrook mit 22 Punkten, 8 Rebounds und 12 Assists für Aufsehen.

Schröder, der im Sommer nach fünf Jahren bei den Atlanta Hawks nach Oklahoma City gewechselt war, lobte nach der Begegnung seine Mitspieler um Allstar Paul George. "Paul macht es mir ganz leicht, das ist wunderbar. Ich spiele einfach den Ball zu ihm und er macht ihn rein", sagte der Aufbauspieler aus Braunschweig: "Wir haben einen sehr guten Job gemacht." Schröder traf selbst alle seine sieben Würfe aus dem Feld und überzeugte mit Schnelligkeit und Übersicht. "Es gibt Situationen, in denen du denkst, er hat keinen Platz und manövriert sich dann trotzdem durch", sagte Patterson.

Damit empfiehlt sich Schröder vor dem ersten Saisonspiel am 16. Oktober (Ortszeit) bei Meister Golden State Warriors für die Startformation. Gut zwei Wochen vor dem Auftakt klagen die Thunder über personelle Probleme auf den Guard-Positionen. Anführer Westbrook, als Aufbauspieler eigentlich gesetzt, hatte sich Mitte September kurzfristig einer Knie-OP unterziehen müssen. Noch ist unklar, ob der siebenmalige Allstar rechtzeitig fit wird.

Bericht Oklahoma City Thunder