New York (dpa) - Die Tennessee Titans sind von der National Football League mit einer heftigen Geldstrafe belegt worden.

Wegen Verstößen gegen das Covid-19-Protokoll muss das Team 350.000 Dollar zahlen, teilte die Liga mit.

Nach Angaben von ESPN hielten sich die Titans in manchen Fällen nicht an das Tragen von Masken. Zudem sollen die Informationen bezüglich des Trainings außerhalb des Vereinsgeländes nicht ausführlich genug gewesen sein.

Insgesamt waren bei den Titans 24 Mitarbeiter und Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die hohe Infektionszahl hatte zur Folge, dass das Spiel gegen die Pittsburgh Steelers zunächst verschoben werden musste.

Neben den Titans könnten in den kommenden Tagen auch die Las Vegas Raiders eine Geldstrafe erhalten. Die Untersuchungen seitens der NFL dauern diesbezüglich aber noch an.

© dpa-infocom, dpa:201025-99-79597/3

Mitteilung der Liga