Minneapolis (dpa) - Die Virginia Cavaliers haben zum ersten Mal die Meisterschaft im US-College-Basketball gewonnen. Das an Nummer eins gesetzte Team der University of Virginia siegte im Finale gegen die an Nummer drei gesetzten Texas Tech Red Raiders mit 85:77 (32:29, 68:68) nach Verlängerung.

Virginias De'Andre Hunter war mit 27 Punkten und sieben Rebounds der Topscorer im Endspiel. Der 21-Jährige sorgte zudem zwölf Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit mit einem verwandelten Drei-Punkte-Wurf für die Verlängerung. Mehr 72.000 Zuschauer verfolgten das diesjährige Finalspiel in Minneapolis.

Spielstatistik Texas Tech-Virginia