84-Jähriger stürzt bei Sprung auf Brockenbahn

11.06.2013, 16:01

Schierke - Ein 84 Jahre alter Mann hat am Dienstag versucht, im Bahnhof Schierke auf die schon fahrende Brockenbahn aufzuspringen. Er rutschte vom Trittbrett des letzten Waggons ab, stürzte und verletzte sich dabei, wie die Polizei in Halberstadt mitteilte. Mit einer Platzwunde und mehreren Abschürfungen kam er in ein Krankenhaus. Den Angaben zufolge hatte das Zugpersonal nicht mitbekommen, dass der Mann versucht hatte, den Zug noch zu erreichen.