Ein Jahr Altkennzeichen: Kein riesiges Interesse

25.11.2013, 05:41

Magdeburg - Sachsen-Anhalts Autofahrer haben ein Jahr nach Wiedereinführung der alten Kennzeichen kein riesiges Interesse an ihnen. Sie entscheiden sich in den Zulassungsstellen öfter für das Landkreiskürzel, das nach der Gebietsreform vergeben wurde, wie eine dpa-Umfrage in den Landkreisen ergab. So betrug das Verhältnis Alt gegen Neu im Bördekreis 10 600 zu 15 455. Im Burgenlandkreis ist es mit 9017 zu 15 326 noch deutlicher. Nur im Landkreis Mansfeld-Südharz und im Salzlandkreis haben die alten Kennzeichen den neuen ganz leicht den Rang abgelaufen.

Seit dem 27. November 2012 können Sachsen-Anhalts Autofahrer 38 ursprünglich abgeschaffte Buchstabenkombinationen wieder verwenden.