Flughafen Leipzig/Halle profitiert von Berlin-Desaster

03.06.2013, 06:24

Leipzig - Der Flughafen Leipzig/Halle profitiert zunehmend vom Desaster um den Hauptstadtflughafen. "Im vorigen Jahr hat uns das mehrere 10 000 Passagiere aus dem Raum Berlin/Brandenburg gebracht", sagte Flughafen-Chef Dierk Näther der Nachrichtenagentur dpa. "Wir rechnen auch für dieses Jahr wegen der Verzögerungen beim Bau des BER mit zusätzlichen Passagieren." Vor allem dank des Engagements von Turkish Airlines und dem Billigflieger Ryanair hatten die Passagierzahlen am Leipziger Flughafen im vergangenen Jahr um knapp 14 Prozent auf rund 2,28 Millionen Fluggäste zugelegt. Der Frachtumschlag wuchs um 13,6 Prozent auf 863 670 Tonnen. Leipzig/Halle ist die Nummer 2 unter den deutschen Frachtflughäfen.