Freibäder trotz schwachen Auftakts bisher mit Saison zufrieden

19.08.2013, 06:03

Magdeburg - Pünktlich zum Ferienbeginn hat sich in Sachsen-Anhalt der Hochsommer eingestellt und den Freibädern im Land die Saison gerettet. Nach schwachem Beginn sind die meisten Betreiber bislang zufrieden mit der Saison. Sie hoffen nun auf einen goldenen Herbst. Wie lange die Bäder öffnen werden, machen viele Betreiber von der Wetterlage abhängig. "Wir setzen auf Flexibilität", sagte Iris Rudolph, Sprecherin der Stadtwerke Halle, die drei Bäder in der Saalestadt unterhalten. Laut Deutschem Wetterdienst in Leipzig stehen noch ein paar Sommertage an.