Fußball-Landesklasse, Vorschau 7. Spieltag: SC 1919 Heudeber zu Gast bei Aufsteiger Askania Ballenstedt

Hahmann-Elf empfängt Tabellenvierten Blankenburg

24.09.2010, 04:17

Osterwieck (fbo). Der 7. Spieltag hält aus Sicht der Fußballfans aus dem Harzkreis mit der Partie Eintracht Osterwieck gegen den Blankenburger FV einen "Leckerbissen" bereit. Beide Mannschaften befinden sich im Aufwind und der Trend zeigte zuletzt deutlich nach oben. Der Vierte aus der Blütenstadt ist gewillt, beim Sechsten erneut zu punkten. Gastgeber-Trainer Sven Hahmann rechnet mit einer intensiven Aufgabe: "Das wird ein schweres Spiel für uns, auch weil der BFV spielerisch zu den besten Teams gehört und taktisch diszipliniert auftritt. Wir haben diese Woche gut trainiert, aber über Sieg oder Niederlage wird wahrscheinlich die Tagesform entscheiden." Zum Aufsteiger FSV Askania Ballenstedt reist der SC Heudeber. Beide Teams stehen unter dem ominösen Strich. Für den Verlierer wird der Tabellenkeller vorerst an der Tagesordnung bleiben, der Sieger orientiert sich in Richtung unteres Mittelfeld.

Germania Wernigerode bekommt es mit Spitzenreiter Lok Aschersleben zu tun. Für die Elf von Trainer Rosenthal wären nach diversen Unentschieden drei Punkte eminent wichtig.

Zum VfB Gröbzig reist der FSV Grün-Weiß Ilsenburg. Wie die Germania konnten die Grün-Weißen im bisherigen Saisonverlauf noch nicht voll überzeugen. Vielleicht gelingt dies morgen beim Fünften.

1.Lok Aschersleben 6 18:5 14

2.Germania Wulferstedt 6 12:9 13

3.Askania Bernburg II 6 15:8 12

4.Blankenburger FV 6 16:10 11

5.VfB Gröbzig 6 12:8 10

6.Eintracht Osterwieck 6 10:8 10

7.Reppichau 6 11:10 10

8.GW Ilsenburg 6 10:8 9

9.SV Westerhausen 6 13:13 7

10.Germ. Köthen 6 13:14 7

11.Quedlinburger SV 6 12:11 6

12.Germ. Wernigerode 5 6:8 6

13.Germ. Gernrode 5 7:10 6

14.SC Heudeber 6 9:15 5

15.Ask. Ballenstedt 6 6:15 2

16.Conc. Harzgerode 6 6:24 1