Fußball-Testspiel: Eintracht Derenburg – Germania Wernigerode 2:2 (1:0)

Harzligist stellt für die Germania echte Bewährungsprobe dar

09.08.2011, 04:36

Fußball-Landesklasse-Vertreter Germania Wernigerode hat ein weiteres Vorbereitungsspiel ohne Niederlage absolviert. Allerdings präsentierte sich Harzligist Eintracht Derenburg gegen die zwei Klassen höheren Gäste beim 2:2 ebenbürtig.

Derenburg. Damit hatte die Begegnung vom Freitagabend keinen Sieger. Trotz zahlreicher Ausfälle, die Germania Wernigerode zu verkraften hatte, bot das aufgestellte Team eine passable Leistung.

Eintracht Derenburg spielte seinerseits eine kampfstarke Partie und hatte bei einigen Vorstößen regelrecht Pech. Sie scheiterten freistehend am stark haltenen Gästekeeper Christopher Hertwig. Beim 1:0 für den Gastgeber war Hertwig allerdings machtlos.

Nach diesem Treffer erarbeitete sich Germania Wernigerode leichte Feldvorteile. Aber auch die Chancen auf Seiten der Kohlgarten-Elf wurden viel zu unkonzentriert vergeben. So ging es mit einer knappen Führung für die Derenburger in die Pause.

Nach Wiederanpfiff kam das Landesklasse-Team besser in das Spiel und erzielte nach knapp 50. Minuten den verdienten Ausgleich. Eine Unaufmerksamkeit im Deffensivbereich bescherte Eintracht Derenburg die erneute Führung. Auch auf diesen Treffer hatte der Gast die richtige Antwort und glich durch Milde zum 2:2-Endstand aus.

Die Eintracht knüpfte damit an die guten Ergebnisse der bisherigen Vorbereitung an. Für die neue Harzliga-Saison scheint die Rehtal-Elf offenbar schon gut gerüstet.

Eintracht Derenburg: Mußmann - Kühne, Becker, Werner, S. Hillen, Kohlhardt, Abel, Hillen Martin, Hinze, N. Hillen, Bodenstedt, Augustin, Doerge, Kastner;

Germania Wernigerode: Hertwig - Meishner, Krebs, Petrasch, Gasch, Mahrholz, Sänger, Aberspach, Buchholz, Leventyüz, Schönfelder, Milde, Heinemann;

Torfolge: 1:0 Nico Hillen (5.), 1:1 Oliver Schönfelder (51.), 2:1 Nico Hillen (67.), 2:2 Denny Milde (79.).