Haseloff: Sachsen-Anhalt stellt sich dem Bevölkerungsrückgang

13.04.2013, 11:13

Möckern - Sachsen-Anhalt stellt sich nach den Worten von Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) dem Bevölkerungsrückgang in dünn besiedelten Regionen. "Wir sind innovativ und lassen uns was einfallen", sagte Haseloff am Samstag zum Auftakt einer Landesvertreterversammlung der CDU in Möckern. Damit würden die Regionen auch langfristig lebenswert bleiben. Am Vortag hatte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zusammen mit Haseloff in der Altmark ein Pilotprojekt zum öffentlichen Nahverkehr in ländlichen Regionen angesehen. Die rund 100 Delegierten der CDU wollen in Möckern die Landeslisten für die Bundestags- und Europawahl aufstellen. Der Bundestag wird im September neu gewählt.