Land warnt vor Waldbränden und Unachtsamkeit im Wald

02.04.2021, 13:56

Halberstadt (dpa/sa) - Das Landeszentrum Wald Sachsen-Anhalt (LZW) hat nach einem Waldbrand diese Woche in Flechtingen (Börde) Spaziergänger zu erhöhter Aufmerksamkeit aufgerufen. "Bereits jetzt ist die Waldbrandstufe 3 erreicht worden", teilte das LZW mit. Insbesondere das lange Osterwochenende und die frühlingshaften Temperaturen lüden viele Menschen in die Natur ein.

"Temperaturen über 20 Grad, ausbleibende Niederschläge und das reichlich vorhandene trockene Gras und Laub aus dem letzten Winter lassen die Waldbrandgefahr steigen", erläuterte Andreas Goldschmidt vom Landeszentrum Wald. Trotz der zuletzt aufgetretenen Schneemengen sei der Boden nicht ausreichend durchfeuchtet worden. Die trockenen Sommer der letzten Jahre zeigten noch immer ihre Auswirkungen.

Waldbesucher sollten daher noch stärker auf richtiges Verhalten achten. Rauchen gelte es ganz zu vermeiden. Das Wegwerfen von Zigaretten in die Natur ist verboten. Offene Feuer und Grillen seien ebenso nicht gestattet.

© dpa-infocom, dpa:210402-99-66662/2