Fußball-Testspiel: Grün-Weiß Ilsenburg - Blankenburger FV 3:3 (2:0)

Landesligist mit Remis noch gut bedient

04.08.2011, 04:36

In einem Testspiel haben sich am Dienstagabend in Abbenrode Grün-Weiß Ilsenburg und der Blankenburger FV mit 3:3 (2:0) Toren getrennt. Neuzugang René Harring erzielte für die Grün-Weißen einen Treffer.

Abbenrode. Kurz vor 19 Uhr ertönte der Anpfiff über den Abbenroder Platz. Dieser zeigte sich in guter Form. "Wir spielen hier gern und sind auch nicht das erste Mal hier. Zurzeit wollen wir unseren Platz schonen. Wir haben neuen Rasen bekommen", erklärte Ilsenburgs Mannschaftsleiter Jürgen Schröder das Ausweichen nach Abbenrode.

Der frischgebackene Landesligaaufsteiger machte sofort das Spiel und ließ vor allem in der Anfangsphase gute Kombinationen sehen. Bereits in der sechsten Minute hatte Harring für die Ilsenburger die Führung auf dem Fuß, scheiterte aber an Christian Richter im Blankenburger Tor. Drei Minuten danach wurde er mit einem langen Ball geschickt. Diesmal ließ er sich die Chance nicht nehmen und machte sein Tor.

Nur vier Minuten später setzte sich Kevin Hilcke durch und bediente Tommy Berndt, der zum 2:0 einschoss. Von Blankenburg war in dieser Phase wenig zu sehen. Ein Freistoßball, der sich auf die Latte des Ilsenburger Tores senkte (18. Minute) war alles.

Nachdem gut eine halbe Stunde vergangen war, lief das Blankenburger Spiel besser.

Nach dem Seitenwechsel machten die Gäste dann Nägel mit Köpfen. Erst staubte Enrico Hinze nach Freistoß ab (2:1 / 61.), dann glich Maik Effler sogar aus (69.).

Ilsenburg arbeitete in dieser Phase des Spiels zu wenig und wachte erst auf, als es fast zu spät war. Eine gute Viertelstunde vor Schluss schaltete Kevin Hilcke am schnellsten, als der Gästekeeper nach einem Ausflug zu spät in sein Tor zurück kam und netzte zur erneuten Ilsenburger Führung ein (73.).

Die hielt jedoch nicht lange. Tobias Rudolf glich wenig später aus (76.). Kurz vor Schluss hätte Enrico Hinze fast noch den Blankenburger Siegtreffer geschafft. Er traf nur den Außenpfosten.

Grün-Weiß Ilsenburg: Stötzner (72. Schimkat) - Hentschel (55. Enigk), Rittweger (72. Maneke), Leßmann, Eggert, Harring (72. Mastalirsch), Hilcke, (72. Dreher) Berndt (Treziak), Reuß, Ebert, Kremling.

Blankenburger FV: Richter - Kühnel, Neumann, H. Neudek, Förster, Brüsser, Rudolf, Effler, Weidner, Bartl, Schreiber (Lüttich, P. Neudek, Rudloff, Wegert, Hinze).

Torfolge: 1:0 Harring (9.), 2:0 Berndt (13.), 2:1 Hinze (61.), 2:2 Effler (69.), 3:2 Hilcke (72.), 3:3 Rudolf (76.).