Mehr Wohnkomfort mit modernen Leuchtmitteln

13.07.2013, 08:18

LEDs und Energiesparlampen sind besonders sparsam und langlebig. Das Angebot an diesen effizienten Lampen ist in den vergangenen Jahren immer vielfältiger geworden und eröffnet ganz neue Beleuch- tungsmöglichkeiten was Helligkeit und Farbe angeht. Am Arbeitsplatz wird helleres Licht benötigt als beim gemütlichen Abend auf der Wohnzimmercouch. Die Beleuchtung sollte sich daher an Raum, Tages- zeit, Situation und Tätigkeit anpassen lassen. Besonders praktisch ist es, wenn man die sparsamen Leuchten dimmen und somit jederzeit selbst bestimmen kann, wie hell das Licht sein soll. Der Einsatz von Dimmern spart zusätzlich Energie. Beim Austausch sollte jedoch beachtet werden, dass die verschiedenen Formen der Lichterzeugung gravierende Unterschiede aufweisen. Möchte man sein Licht dimmen, muss man bei der Nutzung von energieeffizienten Leuchtmitteln einiges beachten. Nicht jede neue Leuchte ist auch dimmbar. Unangenehme Effekte wie Flackern, Blinken und ein unsteter Dimmverlauf können die Folge einer falschen Kombination aus Leuchtmittel und Dimmer sein. Aus diesem Grund empfiehlt ELEKTRO+ stets darauf zu achten, dass die Leuchten ausdrücklich als dimmbar ausgewiesen und die verwendeten Dimmer für Energiesparlampen und LEDs zugelassen sind. Für ein opti- males Ergebnis ist es darüber hinaus wichtig, dass Dimmer und Leuchtmittel aufeinander abgestimmt sind. Nur so können Helligkeit und je nach Modell auch die Lichtfarbe der Leuchten konstant geregelt werden. Text/Foto: Initiative ELEKTRO+