Mehrere Kinder in Halle an Masern erkrankt

17.09.2013, 15:54
Eine Impfung kann vor Masern schützen. Foto: Patrick Seeger/Symbol
Eine Impfung kann vor Masern schützen. Foto: Patrick Seeger/Symbol dpa

Halle - Drei Kinder in Halle sind an Masern erkrankt. Zwei weitere hätten sich mit hoher Wahrscheinlichkeit mit dem ansteckenden Virus infiziert, teilte die Stadt Halle am Dienstag mit. Eltern sollten daher dringend den Impfstatus ihres Nachwuchses überprüfen. Dieser sei korrekt, wenn zwei Impfungen vorlägen, hieß es. Erst im Juni waren in Magdeburg mehrere Masern-Erkrankungen gemeldet worden. Diese waren die ersten Infektionen seit zwei Jahren in Sachsen-Anhalt. Masern werden den Angaben zufolge beim Sprechen oder Husten durch Tröpfcheninfektion übertragen. Neben Fieber bekämen die Betroffenen auch Hautausschlag.