Norddeutsche Berufsfeuerwehren tagen mit Gewerkschaft

09.09.2013, 06:31

Halle - Vertreter norddeutscher Berufsfeuerwehren und Gewerkschafter kommen heute (Montag/1400) in Halle zu einem Kongress zusammen. Bis Mittwoch sollen mit Vertretern aus Politik und Wissenschaft unter anderem die Auswirkungen klammer kommunaler Kassen auf den Brandschutz und die dünne Personaldecke bei den Berufsfeuerwehren diskutiert werden. Auch der Arbeitsschutz steht auf der Tagesordnung. "Man kann nicht immer nur fordern und höchste Einsatzbereitschaft erwarten und andererseits den Arbeits- und Gesundheitsschutz außer Acht lassen", erklärte Bernd Meier, der Vorsitzende der Verdi-Landesfachgruppe Feuerwehr, im Vorfeld.