Aufgespießt

Nordisch entspannt!

Einen Hamburger Feuerwehrmann bringt selbst ein einstürzendes Haus nicht aus der Ruhe Von Maria Kurth

23.03.2021, 04:00

Ihr Humor gilt als trocken, ihre Art als sehr direkt und unaufgeregt. Kurzum: Echte Hanseaten bringt so schnell nichts aus der Ruhe. Das beste Beispiel dafür hat kürzlich der Hamburger Feuerwehrmann Jan Ole Unger geliefert.

Im Hamburger Stadtteil Horn war ein Lkw in ein Haus gekracht. Unger wurde live vor Ort zum Einsatz interviewt, als hinter ihm ein Teil der Häuserfassade weiter einstürzte. Unger hätte nun angesichts der Umstände auf der Suche nach den passenden Worten sein oder in Schockstarre verfallen können. Wer hätte es ihm verübeln können? Rein menschlich, würde an dieser Stelle jeder sagen. Aber eben nicht hanseatisch echt! So nämlich!

Unger blieb, wie es sich für einen Hamburger gehört, nämlich lieber nordisch entspannt. Er blickte einmal über die Schulter und kommentierte dann lässig: „Jo..., wie Sie sehen, die Gefahr ist nach wie vor real.“

Mit seiner coolen Reaktion eroberte Unger dann verdientermaßen auch die sozialen Medien im Sturm. Und Unger? Der teilte das Video gern – natürlich unter dem Hashtag #EinsatzfürHamburg.