Parteien analysieren Ergebnisse der Bundestagswahl

23.09.2013, 11:05

Magdeburg - Nach der Bundestagswahl werten die Parteien in Sachsen-Anhalt die Ergebnisse aus. Der Landesvorstand der SPD wollte am Montagabend in Magdeburg zusammenkommen, wie ein Sprecher mitteilte. SPD-Landeschefin Katrin Budde war am Montag zudem zu Beratungen in Berlin. Bei der CDU in Sachsen-Anhalt ist für diesen Dienstagabend eine Sitzung des Landesvorstandes anberaumt. Bei der Bundestagswahl war die CDU im Land wie auch im Bund mit Abstand die stärkste Kraft geworden. Für die absolute Mehrheit reichte es aber nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis nicht aus. Die SPD konnte nur leicht zulegen. Auf Bundesebene ist nun eine schwarz-rote und eine schwarz-grüne Regierung möglich.