Sachsen lassen das "Herrengedeck" wieder aufleben

19.04.2013, 16:07

Dresden - Das sächsische Staatsweingut Schloss Wackerbarth und die Radeberger Exportbierbrauerei reanimieren eine Erfindung der untergegangenen DDR - das "Herrengedeck". Es bestand aus einer Piccoloflasche Sekt und einem Bier. Manche tranken es als Mixgetränk. Paare teilten sich nicht selten in die Kollektion - der Mann nahm das Bier, die Frau den Sekt. Wie Schloss Wackerbarth am Freitag mitteilte, soll die Kreation pünktlich zum Herrentag am 9. Mai unters Volk gebracht werden - in einem Geschenkkarton im Retro-Look. Er enthält neben einem Glas auch eine CD mit Texten des Dresdner Schauspielers Tom Pauls.