So bauen Familien heute

15.05.2012, 14:55

Baufamilien bauen immer preisgünstiger und kleiner, machen aber in punkto Ausstattung keine Kompromisse – so lautet das Ergebnis einer Untersuchung, die das Ratgeberportal www.aktionpro-eigenheim.de gemeinsam mit aproxima, einer Gesellschaft für Markt- und Sozialforschung durchgeführt hat.

Noch vor fünf Jahren war das neu gebaute Traumhaus im Durchschnitt 150 Quadratmeter groß, heute sind es 110 bis 120 Quadratmeter Wohnfläche. Die Hälfte der Bauherren hat (noch) keine Kinder, dennoch wird mit Arbeits- und Gästezimmer geplant, die dann später zu Kinderzimmern werden können. Zwischen Wohnzimmer und Küche fehlt meist die Verbindungswand, die Küche schließt offen an den Wohnbereich an. Auch wenn das klassische Einfamilienhaus überwiegt – Bauformen wie Bungalow und Doppelhaus sind auf dem Vormarsch.

Wenig Kompromisse machen Baufamilien bei der Ausstattung: Rollläden, Gäste-WC, Fußbodenheizung im Bad, barrierefreie Dusche und Terrasse gehören für die meisten dazu. Moderne 3-fach- Verglasung bei den Fenstern und Solaranlagen zur Warmwasserbereitung sind für viele Bauherren mit Blick auf die Energiekosten unverzichtbar.

www.aktion-pro-eigenheim.de.