Steuerzahler-Bund kritisiert Verschwendung in Sachsen-Anhalt

17.10.2013, 11:41

Magdeburg - Der Bund der Steuerzahler hat in seinem neuesten Schwarzbuch fünf Fälle von Steuerverschwendung in Sachsen-Anhalt kritisiert. Dazu zählt das Mitteldeutsche Multimediazentrum in Halle, wie der Bund am Donnerstag in Magdeburg mitteilte. Es schreibe seit Jahren rote Zahlen und erweise sich als "Fass ohne Boden". Der an der Saale für 35 Millionen Euro errichtete Komplex habe allein im Jahr 2011 ein Minus von 5,7 Millionen Euro erzielt. Nun sollen noch weitere geschätzte 20 Millionen Euro Fluthilfegelder in das Gebäude fließen, um die Schäden des Sommerhochwassers 2013 zu reparieren.