Spende

Viele Unterstützer krebskranker Kinder aus Oschersleben

31.03.2021, 00:00

Oschersleben

Von Josephine Schlüer Der Förderkreis krebskranker Kinder Magdeburg darf sich über einen Spendenscheck von der Oschersleber EMG Automation GmbH Werk ELTMA in Höhe von 500 Euro freuen. Als eines der Gründungsmitglieder und Botschafter des Förderkreises nahm Illustrator Kay Elzner den Scheck von Betriebsrat Peter Grella und Werksleiter Uwe Neuleuf entgegen.

„Alle Mitarbeiter lassen seit mehreren Jahren ihr Monatsgehalt von Januar bis Dezember um einen kleinen Betrag abrunden“, sagt ELTMA- Werksleiter Uwe Neuleuf. Die Summe aus den einbehaltenen Beträgen werde normalerweise im feierlichen Rahmen jeweils zur Weihnachtszeit an den Förderkreis krebskranker Kinder Magdeburg als Spende übergeben. Das war im vergangenen Jahr wegen der Pandemie nicht möglich, so Neuleuf weiter. Aus diesem Grund wurde die Übergabe am Dienstag im sehr kleinen Kreis unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen nachgeholt.

Spende hat Tradition

„Die jährliche Spende hat schon Tradition bei uns, alle Mitarbeiter beteiligen sich an der Aktion“, zeigt sich ELTMA - Betriebsrat Peter Grella stolz. Natürlich sei es nur ein kleines Trostpflaster für die schweren Schicksale der kranken Kinder und ihren Familien. Kay Elzner zeigte sich erfreut: „Jede Unterstützung hilft uns.“ Beispielsweise entrichte der Förderkreis für das Elternhaus krebskranker Kinder auf dem Gelände des Universitätsklinikums in Magdeburg eine Pacht, um nur einen Kostenpunkt zu nennen, so Elzner. „Ich beobachte, dass ein Großteil unserer Unterstützung aus dem Raum Oschersleben kommt“, zeigte sich der Illustrator dankbar während der Scheckübergabe.

Bei dem Förderkreis krebskranker Kinder Magdeburg handelt es sich um einen Verein, der seit mehr als 30 Jahren menschlichen und materiellen Beistand für Familien leistet, deren Kind die Diagnose Krebs erhalten hat. „Unser bekanntestes Projekt ist die Stiftung Elternhaus“, sagt Kay Elzner. Dieses bietet eine Übernachtungsmöglichkeit für die Angehörigen von krebskranken Kindern nahe der Kinderklinik in Magdeburg. Weiter leiste der Verein laut Elzner Unterstützung für sozial schwächere Familien, psychologische Unterstützung für Angehörige, auch Fahrten zur Blutwäsche.

Weitere Informationen über den Förderkreis krebskranker Kinder Magdeburg sowie Möglichkeiten der Unterstützung finden Interessierte auf der Internetseite des Vereins: