Fußball

Wer verteidigt beim FCM künftig im Abwehrzentrum?

Alexander Bittroff ist der routinierte Abwehrmann beim FCM und deshalb nicht nur ein Kandidat für die Innenverteidigung. Der 33-Jährige erklärt, wie diese im Titz-System funktionieren muss.

Von Patrick Nowak Aktualisiert: 23.06.2022, 11:46
Lernen sich im Trainingslager besser kennen und wollen sich gegen ihre Mitbewerber für die Plätze in der Innenverteidigung des FCM empfehlen: Alexander Bittroff (l.) und Neuzugang Belal Halbouni.
Lernen sich im Trainingslager besser kennen und wollen sich gegen ihre Mitbewerber für die Plätze in der Innenverteidigung des FCM empfehlen: Alexander Bittroff (l.) und Neuzugang Belal Halbouni. Foto: Eroll Popova

Wesendorf - Nur ein kurzer Blick auf die Vita des Alexander Bittroff legt die große Erfahrung des Mannes offen. Dafür spricht nicht allein das Geburtsdatum in seinem Personalausweis, der Abwehrspieler ist 33 Jahre alt. Auch die Anzahl seiner bisherigen Einsätze bestätigt seine Routine.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt kostenlos >>REGISTRIEREN<< und 7 Tage gratis lesen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.