Jubel

Wuster stoßen auf Erhalt der Schule an

Um noch einmal auf den Erfolg anzustoßen, haben sich am Sonntag Wuster Eltern und Kinder vor der Schule getroffen.

Von Anke Schleusner-Reinfeldt 29.05.2016, 13:08

Wust l Alle jubelten, dass sich das Bemühen um den Erhalt der Schule gelohnt hat. Denn das Bildungsministerium gewährt für weitere zwei Jahre eine Ausnahmeregelung.

Ausruhen will sich die Bürgerinitiative auf dem Erfolg allerdings nicht. „Auf Ebene der überregionalen BI ,Lebendiges Elbe-Havel-Land‘ geht es unter anderem um den sinnhaften Einsatz der Stark-III-Fördermittel und regional haben auch wir Wuster uns schon Gedanken gemacht, wofür wir uns künftig einsetzen werden“, erklärt Enrico Reumann. „Und wir wollen auch die Kritiker, die dem Fortbestand unserer Schule skeptisch gegenüberstehen, mit ins Boot holen.“

Die Nachricht ist inzwischen auch bei Personen angekommen, die zur Sommerschule gehören. So freuen sich beispielsweise auch Maria von Katte und Theaterregisseur Arthur Shettle in New York über den Erfolg. Denn die Sommerschule nutzt alljährlich die Räumlichkeiten im Schulgebäude für den Englischunterricht.